Über uns

Die Regenbogenschule Bawinkel ist eine ein-zweizügige Offene Ganztagsschule mit Schulkindergarten. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus der Gemeinde Bawinkel sowie aus Klosterholte und Lotterfeld, Ortsteile der Stadt Haselünne.

Die ca. 2400 Einwohner zählende Gemeinde Bawinkel ist Mitglied der Samtgemeinde Lengerich. In den fünf Mitgliedsgemeinden Bawinkel, Gersten, Handrup, Langen und Lengerich gibt es jeweils eine Grundschule, in Lengerich zudem eine Oberschule. In Handrup befindet sich das Gymnasium Leoninum.

Weiterführende Schulen befinden sich in Lengerich, Handrup, Haselünne, Lingen  sowie in Meppen. Durch günstige Busverbindungen sind alle Orte gut erreichbar.

Wir stehen in engem Kontakt zum Kindergarten und führen das  “Brückenjahr” fort. Hier geht es um es eine Verzahnung der Arbeit in der Kindertagesstätte mit der Grundschule.

Im Zuge der Sonderpädagogischen Grundversorgung im Bereich Lingen arbeitet Frau Küpker  von der Pestalozzischule Lingen mit den Lehrerinnen der Regenbogenschule zusammen.

DSCN2651

Kollegium im Schuljahr 2022/2023:

hinten von links:

Frau Stehler, Frau Niebur, Frau Brinkmann, Frau Cordes, Frau Berg, Frau Küpker (Förderschullehrerin), Frau Linnenbäumer und Frau Lampe (beide Abordnung GS Handrup)

vorne von links:

Frau Schomakers (Lehrkraft im Vorbereitungsdienst), Frau Wienhoff (päd. Mitarbeiterin), Frau Haneklaus (komm. Schulleiterin ab 08/2022), Frau Lüken, Frau Arens, Frau Krieger (Abordnung GS Lengerich), Frau Scharrenbroich (päd. Mitarbeiterin)

Auf dem Foto fehlen: Frau Ripperda (Abordnung GS Lengerich), Frau Schrant

 

 

 

12 Lehrerinnen unterrichten an der Regenbogenschule 121 Schülerinnen und Schüler.

Ines Haneklaus ist die kommissarische Schulleiterin.

Das Sekretariat unserer Schule ist an drei Vormittagen durch Yvonne Köbbemann besetzt

(Dienstag und Donnerstag von 8-10 Uhr, Mittwoch von 11-13 Uhr).

Für die Betreuung sind 5 pädagogische Mitarbeiterinnen zuständig.

Zudem unterstützt uns unsere Schulsozialarbeiterin Daniela Weisgerber mit einigen Stunden.

Das Büro der Regenbogenschule ist montags bis freitags in der Zeit von 7:45 Uhr bis 13:00 Uhr telefonisch oder per Mail erreichbar. Termine mit den Lehrerinnen vereinbaren Sie bitte über IServ.

Päd. Mitarbeiterinnen

Pädagogische Mitarbeiterinnen:

von links:

Hildegard Overberg

Anke Krummen

Andrea Marheineke

Marianne Wienhoff

Es fehlt: Tina Scharrenbroich

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Kommissarische Schulleiterin: Ines Haneklaus

Stellvertretende Schulleiterin: Stefanie Berg

Sekretärin: Yvonne Köbbemann

Personalvertreterin: Doris Schrant

Elternrat: Martina Krummen 

Förderkreis: Alfons Veer

Elternlotsen: Nicole Mers und Nicole Rumpke

Schulsozialarbeiterin: Daniela Weisgerber

 

Ines

Kommissarische Schulleiterin: Ines Haneklaus

Daniela Weisgerbebr

Schulsozialarbeiterin Daniela Weisgerber (Mitte)

Seit dem 01.08.2010 ist die Regenbogenschule eine Offene Ganztagsschule. Die Rhythmisierung des Schultags sieht folgendermaßen aus:

    Schulbeginn: 8.05 Uhr

    8.05-8.15 Uhr: Verpflichtende Eingangsphase

    8.15-9.45 Uhr: Unterricht(2x45´)

    9.45-9.50 Uhr: Frühstück

    9.50-10.15 Uhr: Hofpause

    10.15-11.45 Uhr: Unterricht (2x45´)

    11.45-12.15 Uhr: Hofpause

    12.15-13.00 Uhr: Klasse 1+2: Betreuung

    12.15-13.00 Uhr: Klasse 3+4: Unterricht (45´)

Die Ganztagsschule in Angebotsform ist kostenlos und kann das wachsende Bedürfnis nach einer pädagogischen Betreuung am Nachmittag befriedigen.

Die für ein halbes Jahr verbindlich angemeldeten Kinder besuchen von Montag bis Donnerstag bis 14.30 Uhr, am Freitag bis 11.45 Uhr bzw. 13.00 Uhr die Grundschule.

Die Kinder erhalten ein warmes Mittagessen, machen ihre Hausaufgaben und nehmen an pädagogischen Angeboten teil.

Der Ganztagsbereich sieht folgenden Ablauf vor:

12.15-13.00 Uhr Mittagessen Kl. 1+2, 13.00-13.45 Uhr Bewegungspause

13.00-13.35 Uhr Mittagessen Kl. 3+4

13.35-13.45 Uhr Bewegungspause

13.45-14.30 Uhr Hausaufgabenzeit

14.30-15.30 Uhr Betreuungszeit (spielen und basteln)

 

Personell betreut werden die Kinder von pädagogischen Mitarbeiterinnen. Die Freizeitangebote gestalten sich unterschiedlich und liegen in den Bereichen Sport und Bewegung, Kreatives Gestalten im Jahreskreis, Spiel und Spaß und Gesunde Ernährung.

Start | Über uns | Aktuelles | Corona | Förderverein | Eltern | Brückenjahr | ISERV | Einblicke | Schulregeln | Haftungssauschluss |