ISERV

Benutzungsordnung der Kommunikationsplattform IServ

an der Regenbogenschule Bawinkel

 

Präambel

Die Regenbogenschule Bawinkel stellt ihren Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften (im Folgenden Nutzer genannt) als Kommunikationsplattform probeweise bis 25.06.2020 das System “IServ“ zur Verfügung. IServ dient ausschließlich der schulischen Kommunikation und ermöglicht allen Nutzern schulbezogene Daten zu speichern und auszutauschen.

 

Nutzungsbedingungen

Die Einrichtung einer persönlichen Nutzerkennung setzt voraus, dass der Nutzer schriftlich erklärt, die Benutzerordnung gelesen und verstanden zu haben. Außerdem müssen die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler mit ihrer Unterschrift ihr Einverständnis zur Nutzung von IServ geben.

 

Verhaltensregeln

Mit der Einrichtung des IServ-Accounts erhält jeder Nutzer ein Nutzerkonto, das durch ein nicht zu erratendes Passwort von mindestens acht Zeichen Länge (Groß-/Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen) gesichert werden muss. Jeder Nutzer muss dafür sorgen, dass sein individuelles Passwort nur ihm bzw. seinen Erziehungsberechtigten bekannt ist. Es ist somit untersagt, das Passwort anderen Nutzern mitzuteilen.

 

Ebenso erhält jeder Nutzer eine schulische E-Mail-Adresse, um Nachrichten senden und empfangen zu können (vorname.nachname@regenbogenschule-bawinkel.schulserver.de). Diese E-Mail-Adresse darf ausschließlich für den Austausch von Informationen im schulischen Bereich verwendet werden, die Nutzung für private Zwecke (Anmeldung bei Internetangeboten) ist untersagt.

Alle Nutzer verpflichten sich dazu, die Rechte anderer Personen zu achten und respektvoll miteinander zu kommunizieren.

Die Schule entscheidet darüber, welche Module von IServ (Chats, Foren, Kalender) für den innerschulischen Gebrauch freigeschaltet werden und teilt dies den Nutzern in entsprechender Form mit. Für die eventuelle Nutzung dieser weiteren Funktionen des IServ-Systems gelten die gleichen Vorgaben wie bei der E-Mail-Nutzung.

Kalendereinträge für Gruppen sind nach bestem Wissen einzutragen und dürfen nicht manipuliert werden.

 

Daten, die im allgemeinen Adressbuch eingegeben wurden, sind für alle Nutzer sichtbar.
Es wird deshalb geraten, so wenig personenbezogene Daten wie möglich von sich preiszugeben. Grundsätzlich ist für den Eintrag persönlicher Schülerdaten das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Alle Daten bleiben schulintern.

 

Jeder Nutzer ist verpflichtet, eingesetzte Filter und Sperren zu respektieren und diese nicht zu umgehen sowie die gesetzlichen Regelungen des Straf- und Jugendschutzgesetzes als auch das Urheberrecht zu beachten. Wer Daten auf IServ hoch lädt, über IServ versendet oder nutzt, tut dies in eigener Verantwortung. Die Schule übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte und die Art der gespeicherten Daten. Die Sicherung in IServ gespeicherter Daten gegen Verlust obliegt der Verantwortung der Nutzer. Die Installation oder Nutzung fremder Software durch die Nutzer ist nicht zulässig.

 

Administratoren

Alle Vorgänge, die nach dem Einloggen vom Nutzer ausgeführt werden, protokolliert der Server und sind ohne weiteres nachzuverfolgen. In begründeten Fällen (Rechtsverstöße) können diese Protokolle von der Schulleitung bzw. ausgewählten Administratoren ausgewertet werden. Die Administratoren verwenden ihre Rechte  grundsätzlich nicht dazu, sich Zugang zu persönlichen Konten bzw. persönlichen Daten zu verschaffen.

Sollte ein Nutzer sein Passwort vergessen haben, kann es von einem Administrator zurückgesetzt werden. Nur der Nutzer selbst darf dieses für sich persönlich bei einem Administrator beantragen.

 

Hausaufgaben

Hausaufgaben können über IServ gestellt werden, müssen aber im Unterricht angekündigt werden. Die Lehrkräfte achten dabei auf einen angemessenen Bearbeitungszeitraum.

 

Verstöße

Mit der Unterschrift werden die Bestimmungen dieser IServ-Benutzerordnung anerkannt.
Im Fall von Verstößen gegen die Nutzungsordnung kann das Konto befristet und in gravierenden Fällen dauerhaft gesperrt werden, sodass weder die Nutzung schulischer Computer noch die Nutzung von IServ auf schulischen und privaten Geräten möglich ist.

Darüber hinaus können grobe Verstöße ggfs. weitergehende disziplinarische und/oder zivil- bzw. strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

 

Beendigung der Nutzungsrechte

Beim Verlassen der Schule oder nach Ende der Schulzeit an der Regenbogenschule Bawinkel endet das Nutzungsrecht von IServ und der Account sowie die IServ-Daten werden zeitnah unwiderruflich gelöscht.

 

Diese Benutzungsordnung tritt am 1.April 2020 in Kraft.

 

 

Start | Über uns | Aktuelles | Termine | Ganztagsschule | Eltern | Brückenjahr | ISERV | Förderverein | Einblicke | Schülerrat | Höhepunkte | Schulverbund | Haftungssauschluss |