Aktuelles

Hier gibt es aktuelle Neuigkeiten aus dem laufenden Schuljahr!

Bohne B
BohneA

Entwicklung von Pflanzen beobachten

Es gibt im Unterricht während der Pandemie durchaus normale Phasen. Das ist gut so und enorm wichtig. Manchmal vergessen die Medien das bei ihrer Berichterstattung.

So pflanzten die Drittklässler Feuerbohnen ein und beobachteten  ihr Wachstum. Außerdem wurden Sämereien untersucht und ebenfalls ausgesät.

Nun wurden die Pflänzchen zu groß für die Fensterbank und durften in die Gärten der Schülerinnen und Schüler umziehen.

Känguru der Mathematik 2021

Etwa 310000 Schülerinnen und Schüler aus  5900 Schulen stellten sich in diesem Jahr der “mathematischen Abwechslung” des Wettbewerbs. Das Ziel des Wettbewerbs ist es, Lust auf das Lösen mathematischer Probleme zu machen und eine Herausforderung zu bieten. Aus der Regenbogenschule nahmen 19 Kinder teil. Den weitesten Känguru-Sprung, d.h. die höchste Anzahl an aufeinanderfolgenden richtigen Lösungen, hatte Pia geschafft. Sie erhielt damit das begehrte T-Shirt!

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein Knobelspiel als Belohnung!

Herzlichen Glückwunsch!

Neue Spielsachen für die Pausenkisten

Groß war die Freude bei den Kindern über die neuen Spielsachen für die Pause. Jede Klasse kümmert sich eigenverantwortlich um die eigene Pausenkiste. Doch mit der Zeit, sind einige Kisten sehr geplündert. So kümmerte sich der Schülerrat darum, die Spielzeuge altersgerecht und fair aufzuteilen. Die Kinder besprachen, dass jede Klasse selbst darauf achten sollte, das Spielzeug nicht einfach auf dem Schulhof liegen zu lassen. Die neuen Sachen waren bei allen sehr beliebt. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderkreis der Grundschule, der die Spielzeuge bezahlt hat.

Mathe

Eine willkommene Abwechslung und Beschäftigung ist das Bemalen von Steinen. Diese Steine bemalte Anke Krummen mit einer Betreuungsgruppe.

Im Moment sind es ja die einfachen kleinen Dinge, die vom Corona- Alltag ablenken.

Darf ich vorstellen?

Das sind Frosch und Wasservögel aus Stein. Diese Figuren wurden liebevoll von Anke Krummen angefertigt! Vielen Dank dafür!

Dazu passend wurden von Frau Brinkmann Infotexte und Quizfragen erstellt. Das alles sind Teile eines Umweltprojekts der Bödiker-Oberschule in Kooperation mit den Grundschulen aus dem Einzugsbereich der Stadt Haselünne.

Diese und die Figuren der anderen Schulen sind demnächst am Haselünner See zu bewundern. Dazu gehören auch Informationen zu Tieren und Pflanzen am See. Bei einem Spaziergang kann man dann an einem interaktiven Quiz zum Thema Umwelt teilnehmen - also Smartphone nicht vergessen! Es entsteht ein “Fit für die Umwelt Parcours”.

Wir sind schon ganz gespannt und freuen uns, Teil des Projekts zu sein!

“Die Sendung mit der Maus” feiert 50. Geburtstag

Hier ein schöner Auszug aus dem Spiegel zum 50. Geburtstag der “€žSendung mit der Maus”: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Geduld der Kinder in der Corona-Pandemie gelobt. "Ich bin ganz, ganz tief beeindruckt, wie ihr das macht", sagte er am Sonntag in einem Auftritt in der "Sendung mit der Maus" der ARD. "Ihr seid die meiste Zeit Zuhause bei den Eltern, kein Spielen, keine Freunde treffen", beschrieb das Staatsoberhaupt die Situation der Kleinsten in der Pandemie. "Aber ihr kriegt das hin und das finde ich ganz toll", fügte das Staatsoberhaupt hinzu. Allzu viel Hoffnung auf Besserung konnte er den Kindern nicht machen: Selbst die "schlauesten Wissenschaftler" wüssten nicht, wie lange die Pandemie noch dauern werde. "Sicher ist nur: Es wird wieder normaler, je mehr und schneller wir uns impfen lassen.”  Auch Steinmeiers Ehefrau Elke Büdenbender zeigte sich beeindruckt vom Umgang der Kinder mit der Situation. Die Erwachsenen könnten sich gar nicht vorstellen, wie es den Kindern gehe. "Ich bin echt stolz darauf, wie ihr das macht", sagte sie in der Sendung.

Passend zum Geburtstag der Sendung fertigten unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen Marianne Wienhoff und Anke Krummen wunderschöne Fensterbilder mit den Kindern aus der Betreuung an.

 

Der Frühling klopft an

Was für eine Wohltat in diesen angespannten Zeiten. Die Sonne hat uns aufgewärmt und nach draußen gelockt. Schön!

Winterzeit

Alles ist anders in diesem Jahr. Aber eins ist gewiss, Schnee macht auch in der Corona-Zeit Spaß und lenkt uns alle ein bisschen ab. Tolle Schneemann-Bilder dazu auf der Extra-Seite “Schneevergnügen”.

Februar2021-2
Februar2021

Allen Besucherinnen und Besuchern dieser Seiten wünschen wir ein frohes neues Jahr mit viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit!

Nikolausbesuch

Am Nikolaustag  gab es eine schöne Überraschung für alle Kinder der Schule. Der Nikolaus war schon ganz früh unterwegs und hat jedem Kind einen köstlichen Stutenkerl auf den Platz gelegt.
Begleitet wurde er von einer Abordnung der Schützenvereine Bawinkel-Plankorth, Klosterholte und Duisenburg-Mosslingen.
Für diesen Überraschungsbesuch sagen wir ganz herzlich "Dankeschön".
Die Kinder müssen doch wohl brav gewesen sein!
Vielleicht kann der Nikolaus nächstes Jahr wieder gemeinsam begrüßt werden mit gesungenen Liedern und Blasmusik.
Das wäre doch schön.
 

Pyramide

Ernährungsführerschein der Klasse 3

In den letzten zwei Wochen vor den Weihnachtsferien steht der “Ernährungsführerschein” für Klasse 3 auf dem Programm. Dieser wird in diesem Jahr etwas anders durchgeführt, da die Praxisanteile coronakonform abgeändert werden mussten. Es handelt sich um eine Gesundheitsprojekt der Landwirtschaftskammer, der AOK und der Schule. Durchgeführt wird es von Frau Krummen. Die Lebensmittel wurden vom hiesigen Edekamarkt Seker gespendet. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

IMG_4717
IMG_4729
IMG_4727

Neues Zertifikat

Die Schule hat im November eine Auszeichnung erhalten: Wir sind nun “Klasse 2000” Schule. Für den systematischen und kontinuierlichen Einsatz des Unterrichtsprogramms “Klasse 2000” erhält die Regenbogenschule in Bawinkel das Zertifikat. Die Schule leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung. Wir danken dem Förderverein der Schule und der AOK Niedersachsen für die Finanzierung dieses wichtigen Projekts. Dieses wird in allen Klassen durchgeführt.

Skipping hearts

Nicht alle Aktionen fallen dem Corona- Virus zum Opfer. So hatten wir Glück und die vierte Klasse durfte den Workshop der Deutschen Herzstiftung mit Frau Ellermann noch durchführen. Spaß an der Bewegung und das Herz- Kreislaufsystem zu aktivieren ist Ziel des Projekttages. Den Viertklässlern hat es viel Spaß gemacht!

Kimba Malwettbewerb

Ein wunderschönes Bild zum Thema “Kimba hilft” wurde vom LionsClub Lingen ausgewählt, um im neuen Kimba Jahreskalender veröffentlicht zu werden. Dieses Bild malte Luzia Becker aus der Klasse 4. Das hast du toll gemacht, Luzia!

Schulstart nach den Herbstferien: Herbstimpressionen gestaltet von Kindern aus der Betreuung mit Anke Krummen

Indianer

Besuch im Schulwald

Die Klasse 4 durfte heute auf Kosten der Naturschutzstiftung den Schulwald in Langen besuchen. Dort wurden die Kinder von Maike Hoberg erwartet. Mit ihr machten sich die Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach großen und kleinen Lebenwesen. Sie wurden fündig und so konnte viel über Nahrungsketten und Naturschutz gelernt werden.

“Schulwälder für den Klimawandel” - das ist das Motto für ein großes Projekt aller Schulen der Samtgemeinde Lengerich mit dem Landkreis Emsland und der “Stiftung Wald”. Im Februar/März 2017 pflanzten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam in der Gemeinde Langen einen Schulwald an.

Vom Korn zum Brot

Im Rahmen des Sachunterrichts besuchte die Klasse 3 das Gelände des Heimatvereins. Herr Dojan präsentierte altes Werkzeug und Erntegeräte. Abschließend konnten die Kinder den Steinbackofen betrachten.

Trinkwasserspender

Seit ein paar Tagen gibt es einen für alle Kinder zugänglichen Trinkwasserspender in der Mensa. Unter Aufsicht der Lehrerinnen und pädagogischen Mitarbeiterinnen können die Kinder nun gefiltertes, gekühltes Wasser aus der Leitung zapfen.

Reines Wasser ist durch nichts zu ersetzen - auch nicht durch Säfte, Tee oder zuckerhaltige Getränke. Es steigert nachweislich die Leistungsfähigkeit und Vitalität der Schülerinnen und Schüler.

Im Sinne der Nachhaltigkeit vermeiden wir Plastikflaschen. Der Förderverein schenkte dazu jedem Kind eine hochwertige personalisierte Aluflasche, die nun in der Schule wieder aufgefüllt werden kann. So gestalten wir mit Wasser den Schulalltag ökologisch.So arbeiten wir an einer grünen Zukunft und leisten  einen Beitrag dazu, den CO2-Ausstoß zu verringern. Denn wir benötigen keine Plastikflaschen die unnötig Müll verursachen. Auch entfallen die vielen Transportwege, die die Umwelt zusätzlich belasten.

Einschulung am 29.08.2020

Aufgrund der strengen Vorgaben für die Hygieneregeln in der Schule musste die Einschulung in diesem Jahr anders ablaufen. Trotzdem waren es zwei gelungene Feiern. Die Zweitklässler trugen ein passendes Gedicht vor und tanzten den “Fit wie ein Turnschuh” - Tanz mit viel Freude. Anschließend gab es einen kirchlichen Segen von Diakon Krummen. Danach erzählte Frau Brinkmann eine Geschichte als Bilderbuchkino. Es ging darum, dass man Fehler machen darf. Es kann nicht alles immer perfekt laufen. Im Anschluss begann der Unterricht der Erstklässler im Klassenraum. Hier wartete aber auch eine Überraschung von den Eltern der Zweitklässler und vom Förderverein.

Dieser stellte sich währenddessen den Eltern vor. Auch Frau Brinkmann berichtete von der Schule in Corona-Zeiten und stellte die Schule noch einmal kurz vor. Am Ende konnten draußen noch Fotos gemacht werden. Es war ein schöner Beginn der Schulzeit für die 33 Erstklässler.

Am Montag kamen dann noch 7 Schulkindergartenkinder hinzu. Damit ist unsere Schulgemeinschaft komplett.

Vielen Dank allen helfenden Eltern, Kolleginnen und Schülerinnen und Schülern.

Hoffentlich dürfen wir lange im eingeschränkten Normalbetrieb unterrichten.

Start | Über uns | Aktuelles | Corona | Schneevergnügen | Termine | Ganztagsschule | Eltern | Brückenjahr | ISERV | Förderverein | Einblicke | Schülerrat | Höhepunkte | Schulverbund | Haftungssauschluss |